Corporate Social Responsibility 

In unserem Verhaltenskodex bekennen wir uns deutlich zu Corporate Social Responsibility und Compliance. Helfen Sie uns, unser Unternehmen zu schützen und unsere gemeinsamen Werte zu wahren.

Über AdvoWhistle haben Sie die Möglichkeit, besonders geschützte Kommunikation mit den Vertrauensanwälten von der Kanzlei Bette Westenberger Brink zu führen.

Regelverstöße und Gesetzesverletzungen ziehen finanzielle Einbußen nach sich und gefährden unsere Reputation in der Öffentlichkeit und bei staatlichen Stellen. Helfen Sie uns, Verstöße und Missstände aufzudecken und abzustellen.  

Als Mitarbeiter oder Geschäftspartner können Sie uns mit einem Hinweis den Verdacht von Straftaten oder schweren Regelverstößen melden - unter Angabe Ihres Namens oder vollständig anonym. Sie bleiben dabei geschützt. Eine Rückverfolgung zu Ihnen ist nicht möglich, sofern Sie selbst keine Daten angeben, die Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Der folgende Meldebogen führt Sie durch die Angaben.
Christian Faber
Christian Faber

Vertrauensanwalt
Rechtsanwalt und Zertifizierter ESG-Officer

Stephanie Kappen
Stephanie Kappen

Vertrauensanwältin
Rechtsanwältin und Certified Chief Compliance Officer

Ihre Hinweise erhalten und bearbeiten ausschließlich unsere hier angegebenen Vertrauensanwälte. Diese sind als unabhängige Rechtsanwälte beruflich zur Verschwiegenheit gegenüber Behörden und allen Dritten verpflichtet und behandeln Ihre Hinweise in unserem Auftrag absolut vertraulich.



Bette Westenberger Brink Rechtsanwälte PartGmbB
Große Langgasse 1A, 55116 Mainz, www.bwb-law.de
persönlich und vertraulich per E-Mail und Telefon zu erreichen wie unten angegeben
Nach Ihrer Meldung wird ein geschütztes Postfach für Sie eingerichtet, über das ein anonymer Dialog möglich ist. Sie erhalten darüber Mitteilung, wie Ihrem Hinweis nachgegangen wurde. 

Sie bleiben geschützt! Das System sendet keine Cookies, speichert keine IP Adressen und verwendet keinerlei Tracking-Instrumente. Eine Rückverfolgung zu Ihnen ist nicht möglich, sofern Sie selbst keine Daten angeben, die Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Auch wenn Sie Ihren Namen angeben, erfolgt eine Offenlegung Ihrer Identität und die Weitergabe von Hinweisen von den Vertrauensanwälten an unser Unternehmen nur dann, wenn Sie dem ausdrücklich zustimmen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Achtung: Dieses System darf nicht dazu missbraucht werden, um bewusst falsche oder verleumderische Hinweise zu geben. 

Nutzen Sie auch unsere weiteren Meldekanäle

Wie unser Hinweisgebersystem Sie schützt

  • Das System ist wie ein Schließfach, von zwei Seiten zugänglich.
  • Ihre Angaben und Dateien werden verschlüsselt übermittelt.
  • Wir erheben und erhalten keinerlei Daten zu Ihrer Identifizierung.
  • Eine technische Rückverfolgung zu Ihnen ist nicht möglich.